vorhergehender Text 
Zur Startseite

Nr. 12, März 2000Flucht und Asyl

nächster Text 
Zum Inhaltsverzeichnis
Deutschunterricht gegen Gebühr

Wie in "Flucht und Asyl" Nr. 11 schon be-richtet, können Asylbewerber und andere nicht geförderte Flüchtlinge seit März 1997 im Flüchtlingsrat kostenlosen Deutschunterricht bekommen. Dies ist ein gemeinsames Projekt des Flüchtlingsrates Leipzig e.V. und des Fördervereins "Interkulturelles Zentrum", der seinen Veranstaltungsraum kostenlos für diesen Unterricht zur Verfügung stellt. Das Projekt wird von unserer früheren ABM-Mitarbeiterin, Joke Oud, koordiniert, und der Unterricht wird von ihr selbst und von wechselnden ehrenamtlichen LehrerIn-nen, meist StudentInnen, die damit ihr Praktikum absolvieren, durchgeführt. Das Projekt läuft gut und die Nachfrage bei den Flüchtlingen ist nach wie vor groß, besonders bei den neu Angekommenen. Davon gab es in Leipzig immer sehr viele. Das heißt, dass überwiegend Anfängerunterricht erteilt wurde. In Zukunft wird der Akzent sich wahrscheinlich mehr in Richtung Fortgeschrittene verschieben, da die Erstaufnahmeeinrichtung in eine Gemeinschaftsunterkunft umgewandelt wurde.
Ein Problem ist, dass es eine starke Fluktua-tion bei den ehrenamtlichen LehrerInnen gibt. Im Durchschnitt unterrichten sie 10 Doppelstunden, verteilt über 1 bis 3 Monate, danach müssen wieder neue gefunden und eingewiesen werden. Dies verlangt einen ziemlich großen Zeitaufwand von Seiten der Koordinatorin. Deshalb haben wir entschieden, dass die Kurse in Zukunft nicht mehr kostenlos sein werden, sondern dass jede/r TeilnehmerIn einen Beitrag von 1 DM pro Stunde leisten muss, (nur bei tatsächlicher Teilnahme zu bezahlen), so dass wir wenigstens der Koordinatorin eine finanzielle Entschädigung geben können. Wir hoffen, dass dieser finanzielle Beitrag für die Flüchtlinge - die ja nur 80 Mark Taschengeld pro Monat bekommen - kein unüberwindbares Hindernis sein wird. Außerdem hoffen wir auf Spenden für dieses Deutschprojekt, so dass hin und wieder mal eine Stunde oder ein Kurs kostenlos angeboten werden kann.

 Wir sind auch weiterhin an ehrenamtlichen LehrerInnen interessiert und für Ihre Spenden steht unser Konto Nr.1160542585 bei der Sparkasse Leipzig BLZ 86055592 (mit der Erwähnung „Deutschprojekt") zu jeder Zeit offen!

Zum Anfang dieser Seitenächster Text


Diese Seite wurde aktualisiert am 18.04.2020.