Selbstdarstellung

Zur Startseite

Wer sind wir?

Der Flüchtlingsrat Leipzig e.V. besteht seit Juni 1991 als gemeinnütziger Verein. Wir treten ein für den Schutz von Flüchtlingen, denen in ihrer Heimat Gefahren für Leib und Leben drohen und setzen uns gleichzeitig für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen in der Region Leipzig ein. In der praktischen Arbeit vertreten wir die Anliegen von Flüchtlingen gegenüber Behörden und anderen Stellen und geben Flüchtlingen Beratung, Unterstützung sowie Sprach- und Orientierungshilfen. In Einzelfällen können wir finanzielle Unterstützung im Asylverfahren durch einen Rechtshilfefonds leisten. Wir fordern die Abschaffung der Abschiebehaft und, solange das nicht möglich ist, eine Verbesserung der Haftbedingungen. In der Öffentlichkeit versuchen wir, durch Publikationen und Veranstaltungen über die Lage von Flüchtlingen zu informieren und dadurch mehr Verständnis zu schaffen.
Folgende Arbeitsgruppen sind unter dem Dach des Flüchtlingsrat Leipzig e.V. vereint:
- Flüchtlingspolitik
- Rechtshilfefonds
- Abschiebehaftgruppe
- AK Medico
- Deutschunterricht und Alphabetisierung
- Projekt "Integration durch Bildung"

Was tun wir?

Der Flüchtlingsrat Leipzig e.V.
- tritt ein für den Schutz von Flüchtlingen, denen in ihrer Heimat Gefahren für Leib und Leben drohen,
- setzt sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Flüchtlingen in der Region Leipzig ein,
- bringt die Anliegen von Flüchtlingen gegenüber Behörden und anderen Stellen zur Sprache,
- informiert die Öffentlichkeit, um mehr Verständnis für Flüchtlinge und ihre Probleme zu schaffen, und gibt dafür die Zeitschrift „Flucht und Asyl“ heraus,
- leistet in Einzelfällen finanzielle Unterstützung im Asylverfahren durch einen Rechtshilfefonds,
- fordert die Abschaffung der Abschiebehaft und, solange das nicht möglich ist, eine Verbesserung der Haftbedingungen,
- gibt Abschiebehäftlingen in Leipzig regelmäßig Beistand und Hilfe,
- gibt Flüchtlingen Sprach- und Orientierungshilfen für ihr Leben in Deutschland,
- unterstützt die Bemühungen von Asylbewerbern zur Verbesserung ihrer Aufenthaltssituation und sozialen Lage,

Dafür haben wir die folgenden Arbeitsgruppen und Projekte gebildet:

- Abschiebehaftgruppe
- Deutschunterricht für Flüchtlinge
- Rechtshilfefonds
- Förderunterricht
- Wohnungs-und Lebenshilfe
- Flüchtlingspolitik
- Vorbereitungsgruppe „Tag des Flüchtlings“
 

Zum Anfang dieser Seite